Kamenz

Mit dem Bergrennen in Cunewalde stand am 18.06. der vierte Lauf des Lausitzcups auf dem Programm. Es war heiß, es war kurz, es war sportlich.....
Zudem geht das erste Streichergebnis in die Gesamtwertung ein.

Foto Cunewalde 2022 Frauen
Bei den Frauen gewinnt Franziska Reinfried (Picardellics Velo Team Dresden) vor Tanja Bischoff (Team WATTKOMBINAT / RK Endspurt Cottbus) und der Drittplatzierten (Katja Winkler) ILB-Graakjaer Cycling Team). Franziska Reinfried übernimmt mit dem Sieg auch wieder das Führungstrikot bei den Frauen.

Foto Cunewalde 2022 Über50
Mit dem Sieg in Cunewalde führt Jörn Reuß (RdI-Ingenieurgesellschaft) auch weiterhin die Gesamtwertung der Masters ÜBER 50 an. Das Podium in Cunewalde vervollständigen Petrik Kaiser (Team La Onda) auf dem zweiten Platz vor Jens Bunar (RSV Peitz)

Foto Cunewalde 2022 Über40
Mit dem dritten Sieg im vierten Rennen des Lausitzcups baut auch Michael Scheibe vom Picardellics Velo Team seine Führung in der Gesamtwertung der Masters 2 - ÜBER 40 weiter aus. In Cunewalde sichert er sich den Sieg vor Silvio Hauschild auf Platz zwei und Christian Härtwig vom Radteam Cöpenick, der damit seinen zweiten Rang in der Gesamtwertung der Masters 2 festigen kann.

Foto Cunewalde 2022 Unter40
Zwei Fahrer unter den Top 3 und Übernahme der Gesamtführung bei den Männern UNTER 40 lautet die Bilanz für das Team des Post SV Görlitz in Cunewalde. Mit dem Rückenwind durch den Sieg in Cunewalde und dem Gelben Trikot des neuen Gasamtführenden wird Alexander Angierski (Post SV Görlitz) das Heimrennen in Görlitz in Angriff nehmen. In Cunewalde setzt er sich gegen Clemens Kumpe vom Team WATTKOMBINAT und Raiko Schmidt von Post SV Görlitz durch.

Mit dem Görlitzer Klassiker "Rund um die Landeskrone"  steht dann am 03.Juli der fünfte Lauf des Cups auf dem Programm.